PNF

Die Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation ist eine spezielle Behandlungstechnik auf neurophysiologischer Basis.

Es handelt sich hier um eine aktive krankengymnastische Technik, die das physiologische Zusammenspiel von Muskeln und Nerven durch spezifische Reize (Dehnung, Druck und Zug) der Propriozeptoren (Rezeptoren der Tiefensensibilität) fördert.

Die Propriozeptoren reagieren auf diese Reize mit Muskelkontraktion.

Die Therapie verbessert die bewusste und unbewusste Steuerung der Körperhaltung und Bewegung.

Anwendung findet diese Behandlungsmethode zum Beispiel in den folgenden Bereichen:

Neurologie: bei Schlaganfall oder multipler Sklerose
Orthopädie: bei Haltungsfehlern, zum Muskelaufbau bei Muskelasymmetrien oder bei operativen Nachbehandlungen

Physiotherapie