Gerätegestütze Krankengymnastik

Gerätegestützte Therapie ist ein in der Physiotherapie unverzichtbarer Bestandteil der Rehabilitation nach Verletzungen oder Operationen.

Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.

— Hermann Hesse

Es handelt sich um die zu Hilfenahme von medizinischen Trainingsgeräten und Zugapparaten um zielgerichtet eine Verbesserung von Kraft, Stabilität, Koordination einerseits und der Ausdauer andererseits zu erreichen.

Dabei erstellt der Physiotherapeut einen individuellen Trainingsplan gemäß der Alltagsbelastung, des Heilungsstadiums und des Krankheitsbildes.

In der Trainingstherapie geht es nicht nur um den Aufbau einzelner Muskelgruppen sondern vor allem um die Erarbeitung von Bewegungsmustern und -abläufen um wieder aktiv am Alltag teilnehmen zu können.

Physiotherapie