Physiotherapie

Die Physiotherapie umfasst die physiotherapeutischen Verfahren der Bewegungstherapie sowie die physikalische Therapie. Desweiteren nutzt sie als natürliches Heilverfahren die passive - z.B. durch den Therapeuten geführte - und die aktive, selbstständig ausgeführte Bewegung des Menschen sowie den Einsatz physikalischer Maßnahmen zur Heilung und Vorbeugung von Erkrankungen.

Bemühe dich stets, deine Rolle des Opfers in die eines Akteurs umzuwandeln.

— Dr. Ebo Rau

In dem Sinne zielt auch die Physiotherapie darauf ab, Volkskrankheiten durch präventiv oder frühzeitig angewandte Therapie zu vermindern oder vermeiden, um damit einen wichtigen Beitrag zur Kostenreduzierung im Gesundheitswesen zu leisten.

Seit einigen Jahren ist die Physiotherapie im Umbruch. Es kommt immer mehr zu einem Paradigmenwechsel, was den Ansatz der Behandlung betrifft. Es wird nun nicht mehr eine "Krankheit" gesehen und behandelt sondern vielmehr ganzheitlich das Individuum.

 

Die drei wichtigsten Einsatzbereiche:
Prävention: Vorbeugen der Entstehung von Erkrankungen
Therapie: Früh- und Langzeitbehandlung akuter und chronischer Erkrankungen
Rehabilitation: Maßnahmen zur Wiederherstellung von Fähigkeiten, die es ermöglichen, trotz körperlicher Beeinträchtigung am täglichen Leben teilzunehmen

Physiotherapie

Physikalische Therapie